Bildungsangebot

Strategisches Denken und Handeln - Prozesse strategisch ausrichten und Prozesslandschaften gestalten in Dresden

Sich mit der richtigen Strategie am Markt behaupten, im Team die richtigen Entscheidungen treffen - steuern Sie Ihr Unternehmen in einer Simulation. In einem Unternehmen laufen täglich Hunderte von Prozessen ab. Wie diese Prozesse in der Praxis unterwegs sind, das entscheidet über die Zufriedenheit des Kunden, die Qualität des Produktes und nicht zuletzt über die Wirtschaftlichkeit der Organisation. Mit den Methoden und Techniken des strategischen Prozessmanagement gelingt es, die vielfältige Welt der Prozesse zu systematisieren und gezielte Schwerpunkte für konkrete Optimierungen zu legen.

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen Überblick über erfolgreiche Prozessmanagementkonzepte und stellen den Bezug zwischen Unternehmensstrategie und Prozessen her. Sie wenden strategische Prozessmanagement-Methoden exemplarisch an und werden nach dem Seminar Prozessprojekte auf konkrete Unternehmensziele hin ausrichten und erfolgreich starten können. Für genaue Analysen und Optimierungen werden Sie wirksame Prozessmodelle gestalten und Prozesse priorisieren können.

Themen/Inhalte:

  • Organisationsstrukturen optimieren
  • Visionen, Strategien und Ziele des Unternehmens auf Prozesse übertragen
  • Festlegen der Unternehmensstrategie im Team
  • Stakeholder Management
  • Prozessziele und Aufklärung
  • Liquiditätsmanagement
  • Kennzahlenbetrachtung und -analyse

Zielgruppe:

Mitarbeiter/ -innen und Führungskräfte, Trainee

 

Teilnehmerzahl:

8 bis 12 Personen

Abschluss/Zertifikat
Teilnahmebescheinigung der bsw GmbH

Das angebotene Seminar kann auch als Inhouseseminar mit individuellen Inhalten und Terminen durchgeführt werden.


Termine
  • 27.02.20, 09:00 Uhr - 28.02.20, 16:00 Uhr
Anbieter
bsw GmbH
Ort
bsw - Beratung, Service & Weiterbildung GmbH
Rudolf-Walther-Straße 4
01156 Dresden
Ansprechpartner
Carola Walzel
0371 5334610
Preis
590,00 EUR zzgl. ges. USt. pro Teilnehmer
702,10 EUR inkl. 19 % USt. pro Teilnehmer

zurück zur Übersicht