Sächsischer Industriemeistertag

Der 8. Sächsische Industriemeistertag fand am 21. September 2018 im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft in Radebeul statt. Das Motto lautet "Der Meister zwischen Digitalisierung und Führung".

Im Blickpunkt des diesjährigen Sächsischen Industriemeistertages stand das Verhältnis zwischen der fortschreitenden Digitalisierung und den althergebrachten analogen Führungsanforderungen in Unternehmen.
Für den digitalen Wandel der Wirtschaft steht heute in Deutschland der Begriff Industrie 4.0. Den Meistern wird in Zeiten der Digitalisierung eine besonders wichtige Rolle zugesprochen. Sie sollen Risiken abschätzen, brauchen Mut für Veränderungen, Durchsetzungsvermögen sowie die Fähigkeit, die Mitarbeiter zu informieren, zu integrieren und zu motivieren. Das sind nur einige Eigenschaften, die eine kompetente Führungskraft in der heutigen Zeit aufweisen sollte.

Sie nutzten die Gelegenheit, über diese Themen mit den Referenten und Meistern aus anderen Unternehmen zu diskutieren, um neue Impulse und Anregungen zu erlangen.

Workshop-Angebot (jeweils vor- und nachmittags):
 
WS 1: Die Rolle des Meisters im Change-Prozess
WS 2: Rhetorik im Arbeitsalltag - Körpersprache und Aufmerksamkeit
WS 3: Arbeitsrecht für Meister 
WS 4: Ausländische Fachkräfte und Auszubildende erfolgreich integrieren - Erfahrungen, Praxistipps
WS 5: Ärgern - Ändern - Akzeptieren! - So meistern Sie souverän schwierige Situationen
WS 6: Gesunde Führung in Industrieunternehmen
WS 7: Wertschätzende Mitarbeiterkommunikation
 
Die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e.V., SACHSENMETALL e.V. und die bsw – Beratung, Service & Weiterbildung GmbH bedanken sich für Ihre Teilnahme am Sächsischen Industriemeistertag 2018 und laden Sie herzlich ein, zum 9. Sächsischen Industriemeistertag am 20.09.2019 wieder mit dabei zu sein.

 
Kontakt und Anmeldung:
bsw - Beratung, Service & Weiterbildung GmbH
Gerd Richter
Rudolf-Walther-Straße 4 in 01156 Dresden
Telefon: 0351 4250227
Telefax: 0351 4250226
E-Mail: gerd.richter@bsw-mail.de